The Ultimate Guide to Different Types of Candle Wax
Home > Neuigkeiten und Informationen zu Aura's Workshop > Der ultimative Leitfaden für verschiedene Arten von Kerzenwachs

Der ultimative Leitfaden für verschiedene Arten von Kerzenwachs

Wenn es um die Kerzenherstellung geht, ist die Auswahl der richtigen Wachsart eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen. Die Art des von Ihnen gewählten Wachses hat nicht nur Einfluss auf die Qualität und das Aussehen der fertigen Kerze, sondern auch auf deren Brenndauer und Duftausstrahlung. In diesem Artikel befassen wir uns mit den verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Arten von Kerzenwachs, ihren Eigenschaften und den Faktoren, die bei der Auswahl des richtigen Wachses für Ihre Kerzen zu berücksichtigen sind.

1. Paraffinwachs

Paraffinwachs ist das am häufigsten verwendete Wachs bei der Kerzenherstellung. Es wird aus Erdöl gewonnen und ist für seine Erschwinglichkeit und einfache Verfügbarkeit bekannt. Paraffinwachskerzen erzeugen helle Flammen und haben eine hervorragende Duftverteilung. Ein Nachteil von Paraffinwachs besteht jedoch darin, dass es beim Verbrennen schwarzen Ruß abgeben kann.

2. Rapswachs

Aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften erfreut sich Rapswachs in der Kerzenindustrie zunehmender Beliebtheit. Dieses aus den Samen der Rapspflanze gewonnene Wachs wird für sein umweltfreundliches Profil geschätzt. Als nachwachsender Rohstoff ist Raps reichlich vorhanden und trägt zu einer nachhaltigen Kerzenproduktion bei. Kerzen aus Rapswachs brennen sauber, stoßen kaum Ruß aus und erzeugen eine helle, gleichmäßige Flamme. Darüber hinaus zeichnet sich Rapswachs durch eine hervorragende Duftspeicherung aus, sodass Kerzen wirkungsvoll betörende Düfte im Raum verbreiten können. Seine natürliche, biologisch abbaubare Zusammensetzung entspricht der wachsenden Nachfrage nach umweltbewussten Produkten und macht Rapswachs zur ersten Wahl für alle, die sowohl hochwertige Kerzen als auch ein Engagement für Umweltverantwortung suchen.

3. Bienenwachs

Bienenwachs ist eine weitere natürliche Wachsoption, die für ihren natürlichen, süßen Duft und ihre helle Flamme bekannt ist. Bienenwachskerzen sind langlebig, brennen langsam und sorgen für einen warmen und natürlichen Glanz. Darüber hinaus wird angenommen, dass Bienenwachskerzen luftreinigende Eigenschaften haben, was sie zu einer beliebten Wahl für alle macht, die ein gesünderes Raumklima schaffen möchten.

4. Palmwachs

Palmwachs ist eine nachhaltige und erneuerbare Wachsoption, die aus Palmöl gewonnen wird. Beim Abkühlen der Kerze entstehen wunderschöne kristalline Muster, was sie zu einer optisch ansprechenden Wahl für Kerzenhersteller macht. Palmwachskerzen haben eine längere Brenndauer und eine hervorragende Duftverteilung. Allerdings muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das im Wachs verwendete Palmöl aus nachhaltigen Quellen stammt, um die Umwelt und die Tierwelt zu schützen.

5. Kokosnusswachs

Kokosnusswachs ist ein natürliches und nachhaltiges Wachs, das durch Kaltpressen des Öls aus Kokosnussfleisch hergestellt wird. Es hat ein cremeweißes Aussehen und eine glatte Textur. Kokoswachskerzen haben eine langsame Brenndauer, eine hervorragende Duftverteilung und eine gute Optik. Sie sind auch für ihre Fähigkeit bekannt, im Vergleich zu anderen Wachsen eine höhere Duftstoffmenge aufzunehmen.

6. Gelwachs

Gelwachs ist ein einzigartiges und transparentes Wachs, das kreative Möglichkeiten bei der Kerzenherstellung bietet. Es kann eine große Menge an Duftstoffen aufnehmen, wodurch Gelkerzen stark duften. Gelwachskerzen haben eine lange Brenndauer und einen schönen Glanz. Sie werden häufig zu dekorativen Zwecken verwendet, beispielsweise zum Einbetten von Gegenständen oder zum Gestalten von Themenkerzen.

7. Wachse auf pflanzlicher Basis

Auf dem Markt sind mehrere andere Wachse auf pflanzlicher Basis erhältlich, z. B. Rapswachs , Kokosnuss-Raps-Mischung und Soja-Kokosnuss-Mischung. Diese Wachse bieten eine Kombination der Vorteile ihrer Grundbestandteile, wie Nachhaltigkeit, sauberes Abbrennen und gute Duftverteilung. Wachse auf pflanzlicher Basis sind bei umweltbewussten Kerzenherstellern eine beliebte Wahl.

8. Spezialwachse

Zusätzlich zu den traditionellen Kerzenwachsen gibt es auch Spezialwachse für bestimmte Zwecke bei der Kerzenherstellung. Dazu gehören mikrokristallines Wachs, das zum Härten und Erhöhen des Schmelzpunkts anderer Wachse verwendet wird, und Behältermischwachs, das speziell für Behälterkerzen entwickelt wurde, um eine gute Haftung an den Behälterwänden sicherzustellen.

Bei der Auswahl von Kerzenwachs zu berücksichtigende Faktoren

1. Kerzentyp

Die Art der Kerze, die Sie herstellen möchten, bestimmt oft die Art des Wachses, das Sie wählen. Wenn Sie beispielsweise Behälterkerzen herstellen, ist Rapswachs oder Bienenwachs möglicherweise die bessere Wahl, da sie gut an Behältern haften. Wenn Sie hingegen Stumpen- oder Stabkerzen herstellen, können Sie sich für ein härteres Wachs wie Paraffin entscheiden.

2. Brenndauer

Wenn Sie möchten, dass Ihre Kerzen eine lange Brenndauer haben, sollten Sie Wachse wie Soja- oder Bienenwachs verwenden, die im Allgemeinen langsamer brennen als Paraffin. Bedenken Sie, dass auch andere Faktoren, wie die Dochtgröße und die Duftstoffmenge, die Brenndauer beeinflussen können.

3. Duftwurf

Wenn Sie möchten, dass Ihre Kerzen einen starken Duft verbreiten, suchen Sie nach Wachsen mit guten Dufteigenschaften, wie zum Beispiel Raps- oder Kokosnusswachs. Diese Wachse haben die Fähigkeit, eine höhere Duftstoffmenge zu speichern, was zu einem stärkeren und länger anhaltenden Duft führt.

4. Visuelle Attraktivität

Wenn die optische Attraktivität Ihrer Kerzen wichtig ist, sind Wachse wie Palmwachs oder Kokosnusswachs eine ausgezeichnete Wahl. Palmwachs erzeugt wunderschöne kristalline Muster, während Kokoswachs ein cremeweißes Aussehen hat.

5. Nachhaltigkeit

Wenn Sie Wert auf Nachhaltigkeit legen, entscheiden Sie sich für natürliche Wachse wie Raps- , Bienen- oder Palmwachs. Überprüfen Sie unbedingt die Herkunft des Wachses, um sicherzustellen, dass es nachhaltig produziert wird.

6. Budget

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Kerzenwachs Ihr Budget. Paraffinwachs ist im Allgemeinen die günstigste Option, während Spezialwachse oder natürliche Wachse wie Bienenwachs möglicherweise teurer sind.

Fazit: Entdecken Sie die Welt des Kerzenwachses

Die Art des von Ihnen gewählten Wachses spielt eine wichtige Rolle für die Qualität, das Aussehen und die Leistung Ihrer Kerzen . Mit einer Vielzahl von verfügbaren Wachsoptionen, von denen jede ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften hat, wird die Kerzenherstellung zu einer aufregenden und kreativen Reise. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des richtigen Wachses für Ihre Kerzen Faktoren wie Kerzentyp, Brenndauer, Duftwirkung, optische Attraktivität, Nachhaltigkeit und Budget. Wenn Sie die verschiedenen Arten von Kerzenwachs und ihre Eigenschaften verstehen, können Sie schöne und außergewöhnliche Kerzen kreieren, die Ihre Kunden begeistern und dazu führen, dass sie immer wieder zurückkommen.

  •  Auras Workshop

    100 % vegan

  •  Auras Workshop

    Natürliche Zutaten

  •  Auras Workshop

    Handgemacht

  •  Auras Workshop

    Giftfrei

  •  Auras Workshop

    Nussfrei

  •  Auras Workshop

    Rapswachs

  •  Auras Workshop

    Ohne Soja

  •  Auras Workshop

    SLS-frei

1 von 8
1 von 4

More From Auras Workshop Posts